TÄGLICHE NEWS FÜR
TRAVEL- UND EVENTMANAGER

11. Dezember 2017
Inside

Ryanair nicht mehr über Amadeus buchbar

Der Billigflieger hat den Vertrag mit dem GDS gekündigt. Ihm sind die Gebühren von Amadeus offenbar zu hoch. Mit Travelport und Sabre arbeitet Ryanair aber weiter zusammen, dort werden die Flüge weiter buchbar sein. Aerotelegraph

Business Traveller wollen Tools wie für Privates

Laut Egencia-Chef Rob Greyber finden immer mehr B2C-orientierte, anwenderfreundliche Lösungen ihren Weg in die Geschäftsreisewelt. Traveller erwarten bei Corporate-Travel-Programmen den gleichen Komfort wie bei privat genutzten Tools. Greyber verdeutlicht dies am Beispiel Hotelbuchung. Die Buchungs-Tools für Geschäftsreisen funktionierten meist ohne Fotos und mit wenigen Zimmerinformationen. "Heutzutage kommt man als Konsument nicht im Traum auf die Idee, mit so wenig Details ein Hotel zu buchen." Buying Business Travel
World News

Schneechaos behindert Verkehr in Europa

In Frankfurt wurden am Sonntag rund 400 Flüge gestrichen, hunderte Verbindungen hatten Verspätung. Die Airports Düsseldorf, Brüssel und Luxemburg stellten den Betrieb vorübergehend ganz ein. In London-Luton und -Stansted mussten zeitweise sämtliche Flüge umgeleitet werden. Auch im Bahnverkehr herrschte bundesweit Chaos, viele Züge fielen aus oder hatten erhebliche Verspätungen. Die ICE-Strecke Frankfurt – Köln wurde gesperrt. Die Bahn rechnet auch heute noch mit Beeinträchtigungen. Tagesschau, Aerotelegraph

Proteste in der muslimischen Welt wegen Jerusalem

Die Anerkennung der USA von Jerusalem als Hauptstadt Israels sorgt für Unruhe in vielen Städten. In der Türkei, im Iran, in Indonesien, Malaysia und in den palästinensischen Gebieten protestieren Menschen gegen Israel und die USA. Im Westjordanland und im Gazastreifen wurden dabei mehr als 280 Menschen verletzt und mindestens ein Mensch getötet. Zeit, Tagesschau
Products & Services

Air France fliegt dreimal pro Woche nach Taipeh

Ab 16. April startet Air France montags, donnerstags und samstags von Paris Charles de Gaulle nach Taipeh. Zum Einsatz kommt eine Boeing 777-200 mit 280 Sitzplätzen – 40 davon in der Business-, 24 in der Premium Eco- und 216 in der Economy Class. Convention Net

Neue Version der App von First Business Travel

Das Gratis-Tool "First Mobile Traveller" der Tui-Geschäftsreisebüros wurde um die Funktionen Online-Check-in, Bahnticket oder Bordkarte sowie Navigation zum Zielort erweitert. Zudem lassen sich nun auch Einträge aus dem Smartphone-Kalender direkt in die App integrieren und zur Reiseplanung hinzufügen. Ebenfalls neu ist die Restaurant-Suche inklusive Tischreservierung. Tui
Check-out

Ausraster über den Wolken

Trinken, pöbeln, zuschlagen: Immer häufiger brennen Passagieren an Bord die Sicherungen durch. Die Iata zählte im vergangenen Jahr 169 Vorfälle, bei denen nur noch physischer Zwang und Fesseln Passagiere in die Schranken wiesen. Das ist ein rasanter Anstieg von 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Unerlaubtes Rauchen lieferte den meisten Zündstoff für Konflikte über den Wolken. Aero